Gesellin – Zeit, textile Lebensgemeinschaften zu bilden

> Start
> Eigenheiten
> Materialkunde
> Accessoires
> Links
> Aktuelles
> Gedanken
> Gewalktes
> Kontakt
> Impressum

Materialkunde zu Wolle und Walk

Die Produkte der Gesellin bestehen hauptsächlich aus selbst entworfenen Strickstoffen, die z.T. kontrolliert verfilzt (gewalkt) sind. Die verwendeten Garne sind aus reiner Schurwolle oder feiner Merinowolle und stammen schwerpunktmäßig aus Südamerika oder Südafrika. Dies garantiert, dass die Wolle besonders leicht, weich und angenehm im Griff ist.
Wolle ist temperaturausgleichend und nimmt bis zu 33% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit auf, ohne sich feucht anzufühlen. Der Lanolingehalt der Fasern schützt gleichzeitig vor äußerer Nässe. Wollkleidung ist praktisch knitterfrei, lädt sich nicht elektrostatisch auf und zieht kaum Gerüche und Schmutz an. Dies reduziert den Waschaufwand; meist genügt regelmäßiges Auslüften.

Die von der Gesellin verwendete Wolle erfüllt höchste ökologische Ansprüche und ist bluesign® zertifiziert.

Merinoschafe (Foto: de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Merino_ewes_%26_lambs-crop.JPGWolle und Jacquardstrickgewalkter Jacquardstrick

Bereits sehr früh spielte Schafwolle für die menschliche Bekleidung eine zentrale Rolle. Das Spinnen von Wollgarnen kannte man schon in der Jungsteinzeit.
Die alten Ägypter entdeckten, dass man Gewebe durch Stampfen in großen Gefäßen, gefüllt mit Wasser, Urin oder Natrium, verdichten konnte. Später entwickelten auch nördliche Völker Walktechniken.
Walken steigert die Vorteile von Schafwolle. Es verleiht der Wolle Eigenschaften, die die Vorteile purer Natur mit den Klimaqualitäten einer modernen Microfaser verbinden. So bleibt die Temperatur im Inneren einer Walkjacke auch bei kühlem Wetter nahezu konstant, da die eingeschlossenen Luftkammern wie Pufferzonen wirken. Selbst bei Regen und Schnee ist Walk ein ausgezeichneter Wetterschutz, da die Materialverdichtung durch das Walken zusätzlich dazu beiträgt, dass Tropfen von der Oberfläche abperlen. Walkstoffe sind bequem, da dehnbar, und besonders strapazierfähig, da das kunstvolle Verfilzen die natürliche Zug- und Scheuerfestigkeit der Wolle wesentlich erhöht.